ENTWICKLUNG VON FREQUENZSELEKTIVEN LINSENANTENNEN MITTELS ADDITIVER FERTIGUNGSVERFAHREN

Global

Supervision: Sven Thomas

More details:

Description

HINTERGRUND DER ARBEIT:

Moderne SiGe-Technologien ermöglichen besonders kompakte Systeme auch bei hohen Frequenzen oberhalb von 200 GHz. In diesem Frequenzbereich kommen häufig On-Chip Antennen zur Anwendung, welche durch externe dielektrische Linsensysteme fokussiert werden. Durch die Verwendung additiver Fertigungsverfahren sind zudem auch komplexe Geometrien realisierbar, welche zusätzlich ein frequenzselektives Verhalten zeigen, um die parasitäre Abstrahlung in unerwünschten Frequenzbändern gezielt zu beeinflussen.

ZIEL DER ARBEIT:

Ziel der Arbeit ist die Entwicklung eines Konzeptes für frequenzselektive dielektrische Linsen sowie die EM-Simulation konkreter Realisierungen, welche im Anschluss mit Hilfe moderner SLA 3D-Drucktechnik gefertigt und vermessen werden.

INHALT DER ARBEIT:

  • Literaturrecherche, sowie Einarbeiten in die Thematik
  • Theoretische Grundlagen zu Linsenantennen und frequenzselektiven Geometrien
  • EM-Simulation von Linsenantennen mit CST Microwave Studio
  • 3D-Druck von Linsenantennen mittels SLA Druckverfahren
  • Messungen zur Verifikation

HINWEIS: Diese Arbeit wird in Kooperation mit dem Fraunhofer Institute für Hochfrequenzphysik und Radartechnik (FHR) durchgeführt.

Requirements

Fun­dier­tes Wis­sen in den Grund­la­gen im Kon­text der aus­ge­schrie­be­nen Ar­beit.