MA: OPTIMALER ENTWURF APERTURGEKOPPELTER STREIFENLEITUNGSANTENNEN MIT FREQUENZABHÄNGIGER STRAHLSCHWENKUNG FÜR 80 GHZ MIMO RADARSYSTEME

Global

Supervision: Patrick Kwiatkowski

More details:

Description

HINTERGRUND DER ARBEIT:

MIMO Radarsysteme verfügen über mehrere Sende- und Empfangsantennen. Eine zweidimensionale Anordnung dieser Antennen ermöglicht zwar eine dreidimensionale Lokalisation von Zielen im Raum, allerdings ist die Winkelauflösung geringer als bei einer eindimensionalen Anordnung (entlang einer Linie) mit der gleichen Anzahl an Sende- und Empfangsantennen. Ein neuartiger Ansatz ist die eindimensionale Anordnung von Sende- und Empfangsantennen, welche eigenständig ihre Hauptstrahlrichtung frequenzabhängig ändern. Auf diese Weise können Ziele im Raum ebenfalls dreidimensional und mit einer hohen Winkelauflösung erfasst werden.

ZIEL DER ARBET:

Streifenleitungsantennen können unter Verwendung von Substraten mit einer hohen Permittivität sehr dicht nebeneinander positioniert werden. Durch Verwendung geeigneter Speisenetzwerke ist eine signifikante frequenzabhängige Strahlschwenkung möglich. Ziel dieser Arbeit ist der Vergleich verschiedener Konzepte für die Anordnung der Antennenelemente sowie geeigneter Speisenetzwerke (seriell, parallel) hinsichtlich eines möglichst hohen Schwenkbereichs.

INHALT DER ARBEIT:

  • Modellbasierte Simulation der Antennen mit MATLAB
  • Elektromagnetische Simulation der Antennen in CST
  • Fertigung und Vermessung der Antennen

Requirements

Fun­dier­tes Wis­sen in den Grund­la­gen im Kon­text der aus­ge­schrie­be­nen Ar­beit.